Wer wir sind

Die Gemeinde trägt den Namen „Bund Freikirchlicher Pfingstgemeinden, Körperschaft des öffentlichen Rechts, Freie Christengemeinde Schramberg“.
Sie gehört zum Bund Freikirchlicher Pfingstgemeinden KdöR mit Sitz in Erzhausen/Hessen.

Was wir glauben und lehren

Bibel:
Wir glauben, dass die gesamte Heilige Schrift (AT und NT, ohne Apokryphen) das von Gott inspirierte und unfehlbare Wort Gottes ist.

Gott:
Wir glauben an die Existenz des einen Gottes, der in Ewigkeit in drei Personen war, ist und bleibt: den Vater, den Sohn und den Heiligen Geist.

Jesus:
Wir glauben an die jungfräuliche Geburt, den stellvertretenden Versöhnungstod, die leibliche Auferstehung, die Himmelfahrt, die beständige Fürsprache Jesu und dass Er wiederkommt zur Entrückung seiner Gemeinde und zur Vollendung aller Dinge. (1. Thess. 4, 17)

Erlösung:
Wir glauben an den Sündenfall des Menschen und an die Erlösung Jesu Christi als einziges Mittel zur Erlangung des persönlichen Heils. Dieses als Bekehrung und Wiedergeburt bezeichnete Erlebnis ist ein Werk des Heiligen Geistes und erfolgt aufgrund von Buße (Umkehr) und Glauben an Jesus Christus. (1. Kor. 1, 30)

Taufe:
Wir glauben, dass die Taufe durch Untertauchen im Namen des dreieinigen Gottes an allen vollzogen werden soll, die sich durch eine persönliche Hinwendung zu Jesus Christus für ein Leben mit und für IHN entschieden haben.

Gemeinde:
Wir glauben, dass zur Gemeinde Jesu alle wahrhaft Gläubigen gehören. Zur Ortsgemeinde gehört jeder wiedergeborene und getaufte Christ. Jeder sollte bestrebt sein, sich einer biblischen Gemeinde anzuschließen und sich dort seinen Gaben entsprechend einzubringen.

Geistestaufe:
Wir glauben an die Taufe im Heiligen Geist gemäß des Neuen Testaments. (Mk. 1,8)

Frucht:
Wir glauben, dass ein wahrer Christ bestrebt ist, durch die Kraft des in ihm wohnenden Heiligen Geistes, ein geheiligtes Leben zu führen und dass er an der neunfachen Frucht des Geistes (vgl. Gal. 5, 22) erkennbar ist.

Geistesgaben:
Wir glauben, dass Gott durch die Gaben des Geistes (1. Kor. 12, 7-10) und durch die Ämter (Eph. 4, 11) zum Nutzen der Gläubigen, zur Ausrüstung zum Dienst, sowie zur Zubereitung der Gemeinde wirkt.

Heilung:
Wir glauben, dass durch die Erlösung Jesu Christi auch die Heilung von Krankheit durch göttliches Eingreifen möglich ist.

Auferstehung:
Wir glauben an die Auferstehung: An eine ewige Herrlichkeit für alle, die das göttliche Heil in Jesus Christus annehmen und an eine ewige Verdammnis für die, die gleichgültig an Christus vorübergehen. (Joh. 11, 25; Mt. 7, 13+14; Offb. 20, 12-15).